Das Schellack Sextett nimmt Sie mit auf eine musikalische Zeitreise in die Welt der Schlager und Tanzmusik sowie der Film- und Cabaret-Songs aus den 1920er bis 1950er Jahren.

Wie schrieb ein Kritiker so treffend: "Es waren vor allem die Liebe, die Leidenschaft, der Spaß und die so elegante wie leicht verruchte Welt der einstigen Berliner Tanzpaläste und Cabaret-Bars, welche die Musik des Schellack Sextetts heraufbeschwor."

Tolle Melodien, witzige wie sentimentale Texte und geistvolle Arran-gements lassen diese Lieder bis heute wirken.

Sie erzeugen aber zugleich auch Wehmut. Nicht nur, weil ihre Welt und damit ihr Flair vergangen ist und weil die heutige Popmusik so ganz anders ist. Sondern auch, weil sie in einer Zeit erklangen, die für viele Menschen mit Not und Leid verbunden waren. Viele Texter und Komponisten mussten, weil sie Juden waren, das Land verlassen, um zu überleben.